Kultureller Lockdown – nicht mit uns!

Wir schaffen Abhilfe mit unserer neuen Reihe „BLAUE STUNDE – Im Gespräch mit …“. Beginnend im März und immer sonntags um 18.00 Uhr laden wir Sie in unseren „virtuellen“ bauhof zu einem Künstlergespräch ein. Treffen Sie Ihren Lieblingskünstler und kommen Sie mit ihm ins Gespräch. Fragen Sie, was Sie schon immer mal wissen wollten, erfahren Sie, was Sie vielleicht besonders bewegt oder sagen Sie einfach „Hallo“. Die eine oder andere kurze künstlerische Einlage wird nicht auf sich warten lassen.

Wer kennt ihn nicht? Matthias Brodowy – oder sollte man nicht besser sagen: The Chief Director of a high level bullshit? Denn so tituliert sich der in Hannover lebende Kabarettist gern selbst. Matthias Brodowy ist aber nicht nur Kabarettist, sondern er ist auch Musiker. Am liebsten begleitet er sich auf dem Klavier, aber seit neuestem auch mal mit der Gitarre. Und wie sieht es mit der Blockflöte aus? Matthias hat Erfahrung: „Es gibt für ein Kind nichts Schöneres als in der Adventszeit in einem Pulk mit 70 anderen blockflötenden Kindern in die Altersheime der Stadt zu ziehen, um dort Menschen die Ohren voll zu fiepen, die sich nicht dagegen wehren können!“

Sie sehen schon, ein Abend mit dem mehrfach preisgekrönten Matthias Brodowy verspricht immer Unterhaltung auf höchstem Niveau.

Matthias Brodowy verfügt über viele Talente und er hat zudem ein großes Herz. So engagiert er sich in etlichen sozialen und karitativen Projekten, u.a. als Schirmherr des ambulanten Hospiz- und Palliativberatungsdienstes der Malteser, im Verein Nierenkranker Kinder e.V. oder als Mitherausgeber der Straßenzeitung Asphalt.

Das Gespräch wird ca. 60 Minuten dauern zuzüglich eventueller Zugaben. Die Teilnahme ist kostenlos.

Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Es heißt also schnell sein, denn nur der frühe Vogel fängt den Wurm. Ihre Anmeldung richten Sie bitte an unsere mail-Adresse info@bauhofkultur.de. Vergessen Sie bitte nicht die Info, an welchem Gespräch Sie gern teilnehmen möchten. Mit unserer Bestätigungsmail erhalten Sie den Einladungslink.

Das Gespräch findet auf der Videoplattform Zoom statt. Hierfür wird die kostenlose Software von Zoom benötigt. Sollten Sie die Software noch nicht auf Ihren Endgeräten installiert haben, so finden Sie den Zoom-Client für Meetings unter dem Link: https://zoom.us//download#client_4meeting.

Eintritt: frei

Kultureller Lockdown – nicht mit uns!

Wir schaffen Abhilfe mit unserer neuen Reihe „BLAUE STUNDE – Im Gespräch mit …“. Beginnend im März und immer sonntags um 18.00 Uhr laden wir Sie in unseren „virtuellen“ bauhof zu einem Künstlergespräch ein. Treffen Sie Ihren Lieblingskünstler und kommen Sie mit ihm ins Gespräch. Fragen Sie, was Sie schon immer mal wissen wollten, erfahren Sie, was Sie vielleicht besonders bewegt oder sagen Sie einfach „Hallo“. Die eine oder andere kurze künstlerische Einlage wird nicht auf sich warten lassen.

Im Oktober des letzten Jahres war Lucy van Kuhl zum wiederholten Mal Gast im bauhof – nun ja, coronabedingt in der KGS Hemmingen. Und ja, sie hat uns und das Publikum mit ihrem Programm „Dazwischen“ mal wieder restlos begeistert. Begeistert von Lucy ist auch der Chansonnier Tim Fischer. „Ich habe mich in die Songs von Lucy van Kuhl verliebt! Sie ist komisch und berührend zugleich, eröffnet neue Horizonte und nimmt uns mit auf eine leidenschaftliche, hochmusikalische Reise. Einfach hinreißend!“ Die studierte Germanistin und Pianistin verbindet in ihren Liedern genial ihre beiden Steckenpferde Wort und Musik. Sie beobachtet ihre Umwelt, ihre Mitmenschen und sich selbst auf charmant unnachahmliche Weise. Man findet sich in ihren Liedern wieder, in den kleinen Tücken des Alltags, die sie ironisch besingt, aber auch in ihren ehrlichen ruhigen Chansons. Ihre Programme sind wie Yoga für die Bauchmuskeln: Anspannung – Entspannung – und am Ende stellt sich ein Glücksgefühl ein.

Am Oktober hoffen wir Lucy erneut bei uns begrüßen dürfen. Dann mit ihrem neuen Programm „Alles auf Liebe“, in dem es um nichts als die Liebe geht. Aber Liebe so allein macht gar keinen Spaß!  Aus diesem Grund wird sie ihre Es-Chord-Band (Cello und Schlagzeug) mit auf die Bühne bringen. Wenn das mal nicht ein liebenswerter Abend wird!

Das Gespräch wird ca. 60 Minuten dauern zuzüglich eventueller Zugaben. Die Teilnahme ist kostenlos.

Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Es heißt also schnell sein, denn nur der frühe Vogel fängt den Wurm. Ihre Anmeldung richten Sie bitte an unsere mail-Adresse info@bauhofkultur.de. Vergessen Sie bitte nicht die Info, an welchem Gespräch Sie gern teilnehmen möchten. Mit unserer Bestätigungsmail erhalten Sie den Einladungslink.

Das Gespräch findet auf der Videoplattform Zoom statt. Hierfür wird die kostenlose Software von Zoom benötigt. Sollten Sie die Software noch nicht auf Ihren Endgeräten installiert haben, so finden Sie den Zoom-Client für Meetings unter dem Link: https://zoom.us//download#client_4meeting.

Eintritt: frei

Kultureller Lockdown – nicht mit uns!

Wir schaffen Abhilfe mit unserer neuen Reihe „BLAUE STUNDE – Im Gespräch mit …“. Beginnend im März und immer sonntags um 18.00 Uhr laden wir Sie in unseren „virtuellen“ bauhof zu einem Künstlergespräch ein. Treffen Sie Ihren Lieblingskünstler und kommen Sie mit ihm ins Gespräch. Fragen Sie, was Sie schon immer mal wissen wollten, erfahren Sie, was Sie vielleicht besonders bewegt oder sagen Sie einfach „Hallo“. Die eine oder andere kurze künstlerische Einlage wird nicht auf sich warten lassen.

Kaum ein Künstler ist so oft im bauhof aufgetreten wie Juliano Rossi. Wussten Sie eigentlich, dass er mit bürgerlichen Namen Oliver Perau heißt? 1996 erfand sich Oliver Perau als Juliano Rossi neu und begann unter diesem Namen eine Karriere als Swing- und Jazzsänger. Seine Konzerte genießen echten Kultstatus. Rossi ist der erst dritte deutsche Musiker, der von dem legendären New Yorker Jazz Label Blue Note unter Vertrag genommen wurde. Es gab allerdings bereits ein erfolgreiches Musikerleben vor dem Swing und Jazz.  Seit den 90er Jahren bis heute ist Oliver Perau zudem als Frontsänger der Rockband „Terry Hoax“ auf den Bühnen Europas unterwegs.

Eine große Herzensangelegenheit ist Oliver Perau das Projekt Klang und Leben. Was es damit auf sich hat – fragen Sie ihn doch selbst!

Das Gespräch wird ca. 60 Minuten dauern zuzüglich eventueller Zugaben. Die Teilnahme ist kostenlos.

Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Es heißt also schnell sein, denn nur der frühe Vogel fängt den Wurm. Ihre Anmeldung richten Sie bitte an unsere mail-Adresse info@bauhofkultur.de. Vergessen Sie bitte nicht die Info, an welchem Gespräch Sie gern teilnehmen möchten. Mit unserer Bestätigungsmail erhalten Sie den Einladungslink.

Das Gespräch findet auf der Videoplattform Zoom statt. Hierfür wird die kostenlose Software von Zoom benötigt. Sollten Sie die Software noch nicht auf Ihren Endgeräten installiert haben, so finden Sie den Zoom-Client für Meetings unter dem Link: https://zoom.us//download#client_4meeting.

Eintritt: frei

Kultureller Lockdown – nicht mit uns!

Wir schaffen Abhilfe mit unserer neuen Reihe „BLAUE STUNDE – Im Gespräch mit …“. Beginnend im März und immer sonntags um 18.00 Uhr laden wir Sie in unseren „virtuellen“ bauhof zu einem Künstlergespräch ein. Treffen Sie Ihren Lieblingskünstler und kommen Sie mit ihm ins Gespräch. Fragen Sie, was Sie schon immer mal wissen wollten, erfahren Sie, was Sie vielleicht besonders bewegt oder sagen Sie einfach „Hallo“. Die eine oder andere kurze künstlerische Einlage wird nicht auf sich warten lassen.

Alexander Merk ist einer der weltbesten Zauberer. Der Deutsche Meister der Zauberkunst und Mitglied des Magischen Zirkels von Deutschland wurde bei der Weltmeisterschaft der Zauberkunst in Blackpool (GB) unter die TOP 10 der weltbesten Zauberer gewählt und vom Fachpublikum mit Ovationen gefeiert. Mit Humor und Emotion, Illusion, Täuschung und seiner ganz eigenen Art der Magie zaubert sich Alexander Merk in die Herzen seines Publikums. Von der Corona-Pandemie lässt sich Alexander nicht unterkriegen. Kurzerhand hat er seine Zaubershow in das Internet verlegt. Klingt unmöglich? Soll es auch! Aber das es funktioniert haben Alexander Merks magische Online-Zaubershows in Januar und Februar bewiesen. Inzwischen arbeitet er an seiner neuen Online-Show, die er dem gespannten Publikum im April im virtuellen bauhof zeigen wird. Viele Wunder zum Lachen und Stauen sind garantiert – und Mitmachen dürfen Sie auch!

Das Gespräch wird ca. 60 Minuten dauern zuzüglich eventueller Zugaben. Die Teilnahme ist kostenlos.

Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Es heißt also schnell sein, denn nur der frühe Vogel fängt den Wurm. Ihre Anmeldung richten Sie bitte an unsere mail-Adresse info@bauhofkultur.de. Vergessen Sie bitte nicht die Info, an welchem Gespräch Sie gern teilnehmen möchten. Mit unserer Bestätigungsmail erhalten Sie den Einladungslink.

Das Gespräch findet auf der Videoplattform Zoom statt. Hierfür wird die kostenlose Software von Zoom benötigt. Sollten Sie die Software noch nicht auf Ihren Endgeräten installiert haben, so finden Sie den Zoom-Client für Meetings unter dem Link: https://zoom.us//download#client_4meeting.

Eintritt: frei