Lade Veranstaltungen
Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Kultureller Lockdown – nicht mit uns!

Wir schaffen Abhilfe mit unserer neuen Reihe „BLAUE STUNDE – Im Gespräch mit …“. Beginnend im März und immer sonntags um 18.00 Uhr laden wir Sie in unseren „virtuellen“ bauhof zu einem Künstlergespräch ein. Treffen Sie Ihren Lieblingskünstler und kommen Sie mit ihm ins Gespräch. Fragen Sie, was Sie schon immer mal wissen wollten, erfahren Sie, was Sie vielleicht besonders bewegt oder sagen Sie einfach „Hallo“. Die eine oder andere kurze künstlerische Einlage wird nicht auf sich warten lassen.

Sie gelten als die beste weibliche A-Cappella-Popband Europas – die medlz. Seit über 20 Jahren begeistern sie ihr Publikum. Mit nur vier Stimmen beeindrucken die medlz vor allem durch ihren modernen Sound, der an keiner Stelle Bass oder Beat vermissen lässt. Ihre Shows sind selbstironisch und witzig und gleichzeitig charmant und tief bewegend, so dass so manch einem Gast erst im Nachhinein bewusst wird, dass er soeben ein A-Cappella-Konzert erlebt hat.

Zunächst noch unter dem Namen „nonets“ machten sich die Sängerinnen 1999 einen Namen. Ihr Album „samtweich“ wurde in San Francisco für den Contemporary A-Cappella Recording Award, praktisch der Grammy unter den A-Cappella-Auszeichnungen, nominiert. 2005 schließlich wurden dann aus den „nonets“ die „medlz“.  Es folgten weitere Auszeichnungen und etliche neue Alben. Das oberste Credo der medlz ist: Unterhaltung!

Den bauhof-Gäste sind die medlz durch ihre mitreißenden Auftritte inzwischen sehr ans Herz gewachsen.

Das Gespräch wird ca. 60 Minuten dauern zuzüglich eventueller Zugaben. Die Teilnahme ist kostenlos.

Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Es heißt also schnell sein, denn nur der frühe Vogel fängt den Wurm. Ihre Anmeldung richten Sie bitte an unsere mail-Adresse info@bauhofkultur.de. Vergessen Sie bitte nicht die Info, an welchem Gespräch Sie gern teilnehmen möchten. Mit unserer Bestätigungsmail erhalten Sie den Einladungslink.

Das Gespräch findet auf der Videoplattform Zoom statt. Hierfür wird die kostenlose Software von Zoom benötigt. Sollten Sie die Software noch nicht auf Ihren Endgeräten installiert haben, so finden Sie den Zoom-Client für Meetings unter dem Link: https://zoom.us//download#client_4meeting.

Teilnahme: kostenlos