H. von Roon KG
Lotto Niedersachsen
Sparkasse Hannover
Syltland GmbH & Co. KG
Kraul - v.Drathen Rechtsanwälte und Notar
Lohmann SERVICE & TUNING
programm februar 2016

Samstag, 06.02.2016, 20:00 Uhr
Anne Haigis
Companions-Tour
Blues, Rock, Golspel und Folk
Eintritt: 20,- € / Ermäßigt: 17,- €

Moden kommen und gehen - Anne Haigis steht seit den achtziger Jahren für einen künstlerisch und qualitativ hohen Standard in der hiesigen Musikszene. Mit ihrem brandneuen Live-Album „15 Companions“ im Gepäck, kombiniert die energiegeladene Sängerin einige ihrer Hits mit Titeln anderer Musiker. Die Stil-Vielfalt kommt bei einem Haigis-Konzert nie zu kurz. Mit viel Schwarz in der Stimme erkundet die Künstlerin die Ecken und Nischen des Gospel, sind die Gäste gefangen von der Eindringlichkeit des melancholischen Tom Waits-Klassikers „Waltzing Mathilda“ und finden sich im nächsten Moment in der rockig pulsierenden Leichtigkeit von „Life is Wonderful“ wieder. Anne Haigis interpretiert Musik nicht nur – sie fühlt, sie lebt sie, und dieser Umstand macht ihre Darbietung so unnachahmlich und unwiderstehlich authentisch.
Mühelos schlägt sie Brücken von US-Southern Rock über Blues bis hin zu Gospel und Folk, alles Genres, mit denen Anne von jeher tief verwurzelt ist. Seit Januar 2014 wird sie von Ina Boo an Gitarre und Piano begleitet. Ina sorgt für die stimmigen Gegenparts zu Annes 12-saitiger Gitarre. Im Zusammenspiel sorgen die beiden Ladies für unter die Haut gehende Momente und mitreißende Temperamentsausbrüche. Stil, Können und Ausstrahlung: Ein Konzert mit den vielseitigen Musikerinnen fühlt sich nicht zuletzt deshalb auch immer an wie ein Abend unter Freunden.

 


Samstag, 13.02.2016, 20:00 Uhr
Mumpitz
Mumpitz… noch Fragen?
A-Cappella-Show

Leider muß die Veranstaltung aus kurzfristig entstandenen terminlichen Schwierigkeiten der Gruppe abgesagt werden.

 


Freitag, 19.02.2016, 20:00 Uhr
René Sydow
Gedanken! Los!
Kabarett
Eintritt: 18,- € / Ermäßigt: 15,- €

René Sydow macht es dem Publikum nicht leicht. Seine Auftritte fordern das Publikum heraus und erfordern dessen Konzentration. Denn er spricht flott, geschliffen und nimmt dabei kein Blatt vor den Mund. Comedy ist seine Sache nicht, mit seinem politischen Kabarett folgt er eher seinem Vorbild Dieter Hildebrandt. 
Nach Engagements als Schauspieler und Regieassistent u.a. am Staatstheater Stuttgart, studierte René Sydow an der Medienakademie Dortmund das Fach des Film- und Fernsehwirts und drehte als Autor/Regisseur ein Dutzend Kurzfilme und drei abendfüllende Spielfilme. 2012 zog es ihn auf die Kabarettbühnen, sein Programm „Gedanken! Los!“ entstand, das er erst einmal in kurzen Ausschnitten auf Poetry-Slam-Bühnen präsentierte. Diese Auftritte brachten ihm auf Anhieb den 3. Platz bei den Deutschsprachigen Poetry-Slam-Meisterschaften ein.
„Gedanken! Los!“ wurde mit vielen, in der deutschen Kleinkunstszene anerkannten Preisen ausgezeichnet: Rostocker Koggenzieher in Gold, Goldener Rottweiler, Dresdner Satirepreis, Stuttgarter Besen in Silber, Tuttlinger Krähe, St. Ingberter Pfanne.
Heute ist er ein Kabarettist, der durch Auftritte in den bekannten Shows „Die Anstalt“ oder „Spätschicht“ bundesweit bekannt geworden ist.

 


Donnerstag, 25.02.2016, 20:00 Uhr
Rock4
Don‘t break the Rhythm
A-Cappella-Show
Eintritt: 20,- € / Ermäßigt: 17,- €

In ihrem neuen vokalen Rockkonzert „Don’t break the Rhythm“ erweitern die vier Sänger von Rock4 ihre eigenen Grenzen und die ihrer Stimmen. Es wird experimentiert, Risiken werden bewusst eingegangen und heilige A Cappella-Regeln werden hinterfragt. Das alles gepaart mit einer gesunden Dosis Humor und Selbstironie. Von der ersten Sekunde an werden Rock, Pop, Klassik, Dance und Funk energiereich in hohem Tempo miteinander verbunden, wodurch das Publikum, jung und alt, von einer Überraschung in die andere gerät. Die große Kraft von Rock4, perfekter Gesang gepaart mit einer einzigartigen musikalischen Identität, kam bisher nie so stark zum Ausdruck. Bekannte und legendäre Nummern u.a. von Pink Floyd, Prince, U2, Kings of Leon, Snow Patrol werden nur durch die Stimmen der vier Sänger auf ganz eigene Weise bearbeitet und interpretiert.
Das Vokal-Quartett Rock4 besteht aus vier Sängern mit eigener Identität sowie unterschiedlichem Stil und Hintergrund. Tenor Luc Devens ist der dynamische Leadsänger mit einer beeindruckend großen Bandbreite, Lucas Blommers ist der klassische Tenor mit klarem Klang, Luc Nelissen der warme Bariton mit einem perfekten Gefühl für Rhythmus und Timing und Miklós Németh der charismatische, tiefe Bass, der für das Fundament der Band sorgt. “Don’t break the Rhythm”, ein vokales Rockkonzert, das seines Gleichen sucht. Mal groß, mitreißend und laut, dann wieder klein, leise und intim.

 
© 2000 - 20011 by Kulturzentrum bauhof Hemmingen